In der Kürze….

Der Kampf für den Sozialstaat ist die Suppe, die Verteidigung der nationalen Souveränität der Pfeffer, der sie schmackhaft macht. Die richtige Dosierung zu finden, ist eine knifflige Sache in Deutschland – man darf das Ganze natürlich nicht verwürzen.

Elsässer kocht ohne Salz.


2 Antworten auf “In der Kürze….”


  1. Gravatar Icon 1 Thiel Schweiger 01. Juli 2009 um 1:20 Uhr

    Ich erlaube mir mal, auf diesen weiteren vollkommen unsinnigen Artikel von J.E. zu verweisen:

    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2009/06/15/gluckwunsch-ahmadinedschad/

    „Wie ich schon bezüglich Saddam in meinem Buch “Angriff der Heuschrecken” geschrieben habe: Was er regierte, war keine Demokratie, aber immerhin ein Staat. Oppositionelle und Dissidenten mussten seine Willkür fürchten, aber immerhin hatte die große Mehrheit der Bevölkerung Bildung, Infrastruktur, Krankenversorgung, Heizung, Müllabfuhr und alles, was einen Staat sonst noch ausmacht. Erst seit das Sternenbanner über Bagdad weht, muss dort JEDERMANN um sein Leben fürchten, weil jede Form von Sicherheit zusammengebrochen ist. – Das trifft auf Teheran genauso zu.“

    Na *lol* – da liefern Linke prima Argumente zur Legitimation jedweden Faschismus. Super gemacht!

  2. Gravatar Icon 2 Hotte T. 02. Juli 2009 um 11:24 Uhr

    Deem solltemanmalieba eine pfeffern!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.